Jugend braucht Arbeit e.V.

Einsatz von „blue networks hilft!“ beim Verein „Jugend braucht Arbeit e.V."

Mitte April 2009 war es endlich soweit: nachdem blue networks Geschäftsführer Peer Kohlstetter bereits im März zu Besuch im Büro des Vereins „Jugend braucht Arbeit e.V." in Frankfurt war, kam nun ein Techniker des blue networks Teams und stellte einen neuen Drucker im Büro auf. Auch sorgte er dafür, dass die Mitarbeiter nun endlich mit ihren Laptops das Internet nutzen können. Außerdem hat er die beiden bereits genutzten PCs miteinander vernetzt - dies erleichtert die Arbeit im Verein nun sehr, weil man künftig zu zweit effektiv in einem Raum arbeiten kann.
Frau Heike Reif-Dehlen erklärte, wie nervenaufreibend es sei, wenn die Dinge einfach nicht laufen, wie sie sollen und wie schön es sei, dass die Sachen jetzt funktionieren. Nun könne man auch von beiden PCs drucken, ohne ständig die Kabel umstecken zu müssen. Sie sei sehr, sehr glücklich darüber und werde auch gleich ihren Vorstand und die Kollegen informieren.

„blue networks hat hier so wunderbar alles gerichtet - es grenzt wirklich an ein Wunder! Vielen, vielen Dank“, freute sich Frau Reif-Dehlen.